Montag, 10. Dezember 2018
Notruf : 112

Hydranten

Hydranten (Bild OHydrant)

Hydranten dienen der Feuerwehr als direkten Zugriff auf das Wassernetz und sind somit im Ernstfall die schnellste Möglichkeit um an Wasser für das Löschen von Bränden zu kommen. Somit bitten wir um die Einhaltung von ein paar Regeln.

 

Schilder Freihalten (BILD Schild)

Jeder darf natürlich gern auf seine Art und Weise seinen Vorgarten gestalten. Allerdings sollten die Schilder die auf den Standort des Hydranten hinweisen bitte nicht in der Hecke „verschwinden“ oder kreativ bemalt werden. Selbst ortskundige Feuerwehrleute müssen bei schlechtem Wetter trotz Lageplan mithilfe des Schildes den Hydranten „finden“.

Hydranten freihalten

Auch wenn man nur kurz etwas erledigen will, im Brandfall zählt jede Minute! Sicher haben Sie daher Verständnis wenn wir darum bitten, den Hydrant nicht zuzuparken. Außerdem benötigen wir auch um die Wasserentnahme herum Platz um beim Setzen des Standrohres und Anschließen der Schläuche keine Fahrzeuge zu beschädigen. Auch Sand- bzw. Steinhaufen haben auf dem Hydranten nichts zu suchen!

Winterdienstwinter 69337 640

Sicherlich sollen die Gehwege im Rahmen der Winterdienst-Pflicht von Schnee und Eis geräumt werden, allerdings sollte dabei nicht der Hydrant zugeschaufelt werden.

Wartung

In den Herbstmonaten bemühen sich die Feuerwehrleute nach Kräften, die Hydranten auf Funktionalität zu überprüfen und einmal zu spülen. Zudem werden diese „winterfest“ gemacht, in dem diese mit Folie versehen bzw. gefettet werden. Sollte es dabei in den Haushalten einmal zu kurzfristigen Wasserverfärbungen (Ablagerungen aus Rohren) kommen ist dies in der Regel unbedenklich, sprechen Sie uns an!

Fremdnutzung

Außerhalb der Feuerwehr (z. B. Baustellen) dürfen Hydranten nur nach Genehmigung und Absprache mit der Samtgemeinde benutzt und mit einem Wasserzähler versehen werden.

Kontakt

Ortsbrandmeister Alexander Diedler
emailButton 

Jugendwart Sören Kauke
emailButton 

Kinderfeuerwehr Jessica Bunzel
emailButton 

Facebook

Dienstzeiten

Einsatzabteilung
Jeden 2. Mittwoch 19 - 21 Uhr

Kinderfeuerwehr
Jeden 2. Donnerstag, 17 - 18 Uhr

Jugendfeuerwehr
Jeden Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr