Dienstag, 21. August 2018
Notruf : 112

Wespen

wespeAuch schon mal erlebt? Frischer Kaffee und gemütliche Kuchen im Familienkreis auf der Terrasse, es ist ja schließlich richtig schönes Wetter! Und dann: Klatsch! Da fliegt doch so ein schwarz-gelb getigertes Etwas auf mein Erdbeertörtchen. Eine Wespe! Rette sich wer kann! Und dann jedes Mal das gleiche. Hier muss doch irgendwo ein Nest sein! Ich begebe mich auf die Suche. Da ist es: direkt unterm Dach - ein fußballgroßes Wespennest. Panik. Wenn die mich auch noch stechen sollten! Da hat´s schon so manchen hingerafft! Wer kann mir doch gleich helfen? Die Feuerwehr?

 Vielleicht. Zunächst muss man aber unterscheiden, ob nur ein Wespen- oder gar Hornissennest zu entfernen (umzusetzen) ist, weil es stört, oder ob von ihm eine Gefahr für die öffentliche Ordnung und Sicherheit ausgeht. Feuerwehrleute sind keine Experten auf dem Gebiet der Insekten!

Grundsätzlich ist für das Entfernen von Wespen- oder Hornissennestern erst einmal der Schädlingsbekämpfer oder die Kollegen vom Naturschutz zuständig. Nur wenn Insekten, dazu gehören auch wilde Bienen und Hummeln, direkt eine Gefahr darstellen, kann die Feuerwehr eingreifen, sonst nicht.wespennest

Aber, stören die Mitbewohner überhaupt oder ist es nur der Gedanke, sie einfach loswerden zu wollen, weil sie doch so gefährlich sein sollen? Hummel

Grundsätzlich gilt bei Stichen aller Insekten: Ruhe bewahren! Versuchen Sie, die kleine Stichwunde auszuschwemmen (nicht aussaugen!). Bei Juckreiz nicht kratzen! Wurden Sie allerdings in den oder am Hals oder empfindlichen Teilen am Kopf gestochen, suchen Sie rasch einen Arzt auf! Eine Schwellung kann zum Erstickungstod führen!

Etwa drei Prozent der Bevölkerung sind zudem von einer Insektengiftallergie betroffen, reagieren also auf mindestens eines der vier Proteine im Gift. Auch hier sollte sofort ein Arzt hinzugezogen werden. Eine Allergie kann durch einen Hauttest beim Allergologen festgestellt werden.

Kontakt

Ortsbrandmeister Alexander Diedler
emailButton 

Jugendwart Sören Kauke
emailButton 

Kinderfeuerwehr Jessica Bunzel
emailButton 

Facebook

Dienstzeiten

Einsatzabteilung
Jeden 2. Mittwoch 19 - 21 Uhr

Kinderfeuerwehr
Jeden 2. Donnerstag, 17 - 18 Uhr

Jugendfeuerwehr
Jeden Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr