Montag, 10. Dezember 2018
Notruf : 112

Lange Wegstrecke

sw2000 rechts vorne

Seit der Beschaffung des Schlauchwagens (SW 2000 Tr) gehört das Verlegen einer langen Wegstrecke zu unsereren Aufgaben.

Einsatzmöglichkeit

Im Bereich der Samtgemeinde wurde eine Beschaffung notwendig, um bedingt durch die geografische Lage im oberen Teil eine evtl. fehlende oder nicht ausreichenden Wasserversorgung entgegenzuwirken. Auch bei größeren Bränden bzw. Schadenslagen kann es nötig sein, das vor Ort befindliche Leitungsnetz zu entlasten und aus einer weiter entfernten Leitung Wasser einzuspeisen. Je nach Entfernung und Höhenunterschied muss dann der Einsatz von Verstärker-Pumpen koordiniert werden. Das Fahrzeug war auch bereits in anderen Samtgemeinden/ Stadtgebieten unterwegs, um zB. in ländlichen Gebieten schnell eine lange Wegstrecke zu überbrücken.

Besonderheit

Im Vergleich zu Löschfahrzeugen wo Schläuche für den direkten Löschangriff verwendet und meist einzeln direkt entnommen werden wird hier eine Schlauchleitung während der Fahrt verlegt. Dafür wird das Fahrzeug im Schritttempo gefahren während hinten zwei Feuerwehrleute gesichert die Leitung verlegen. Dabei können Sie per Schalter (Signal für Fahren / Anhalten) und Funkgerät mit dem Fahrer Kontakt halten. Die einzelnen Schläuche liegen dabei in großen Boxen bereits aneinandergekuppelt und werden möglichst am Fahrbahnrand verlegt.

Führerschein

Der Schlauchwagen wird mit Führerscheinklasse C (vormals LKW Kl. 2) gefahren, so dass die Samtgemeinde regelmäßig für die Führerscheinausbildung und Verlängerung der Führerscheine sorgt. Hierfür muss eine gesundheitliche Eignung von Augenarzt und Allgemeinmediziner vorliegen.

Kontakt

Ortsbrandmeister Alexander Diedler
emailButton 

Jugendwart Sören Kauke
emailButton 

Kinderfeuerwehr Jessica Bunzel
emailButton 

Facebook

Dienstzeiten

Einsatzabteilung
Jeden 2. Mittwoch 19 - 21 Uhr

Kinderfeuerwehr
Jeden 2. Donnerstag, 17 - 18 Uhr

Jugendfeuerwehr
Jeden Dienstag, 17:30 - 19:00 Uhr